NDS Neuer Partner Clan - WoT‑ SABD & SABDL
am: 23.10.2018 um 14:21 Uhr

NDS SCUM Game Server
am: 29.08.2018 um 23:08 Uhr


Abstimmung zum Clantreffen 2019
am: 25.12.2018 um 20:00 Uhr

Forum - Thema
Forum -> [NDS] Public -> Anleitungen, Tipps und Tricks -> Tipps zum Bauen einer Festung - 7 Days to Die

Antworten: 0
Seite [1]
The_Mumie


Beginner





Beiträge: 2
# Thema - 01.01.2017 um 14:48 Uhr
Wollt ihr eine Festung bauen, ohne viel Zeit zu verschwenden, dann könnt ihr die verfügbaren Cheats und Konsolenbefehle einsetzen (offline modus) - andernfalls helfen euch unsere Tipps weiter. Eine einbruchsichere Unterkunft in 7 Days to Die ist deshalb so ratsam, weil an jedem siebten Tag eures Lebens eine todbringende Zombiehorde erscheint.

Besonders wichtig für eine Festung ist das herrschende Klima und die Ressourcen, die ihr in der Nähe für Baumaterialien verwenden könnt. Dazu zählt Holz, Eisen oder Stein. Zudem sollten sich andere Häuser oder Verstecke in der Nähe befinden, damit ihr diese plündern könnt, wenn eure Vorräte knapp werden. Das Klima ist deshalb wichtig, weil extreme Temperaturen an eurer Gesundheit nagen. Ihr habt zum Beispiel öfter Durst, müsst daher auf die Jagd gehen und euch Mahlzeiten zubereiten. Das solltet ihr immer im Hinterkopf behalten, da euch hier wertvolle Zeit zum Bauen einer Festung verstreicht. Alle wichtigen Informationen zum Kochen und den Nahrungsmitteln verraten wir euch in einem separaten Guide.
Baumaterialien und Vorbereitungen

Alle Zombies sind nachts schneller und gefährlicher. Darum solltet ihr euch schon früh nach einem Versteck umsehen. Gegen die üblichen Untoten reicht eine Hütte oder ein leerstehendes Haus. Greift die gesamte Horde an, solltet ihr alle Bauteile reparieren und verstärken, damit die Wände länger standhalten. Hier ein paar Tipps, wie ihr ein Versteck verbessert oder ausbaut:

Benutzt eine Steinaxt, um Ressourcen wie Stein, Holz oder Eisenschrott zu sammeln.
Metallträger auf dem Boden könnt ihr für Eisenschrott abbauen. Alternativ sammelt ihr Steinfelsen, die euch dieselbe Ressource liefern.
Mit der Steinaxt solltet ihr alle Blöcke - also Wände, Fenster etc. - verstärken, damit ihr die Zombies länger von euch entfernt haltet.
Mit Holzbrettern und Eisenschrott solltet ihr besonders die Türen verstärken, da diese besonders instabil sind und schnell brechen.


Eine Unterkunft bauen: Holzstacheln und Fallen dürfen vor einer sicheren Festung nicht fehlen.

Besonders wirksam sind Holzstacheln, die ihr rund um das Gebäude platzieren könnt. So habt ihr gleich doppelten Schutz und haltet die meisten Zombies von eurem neuen Zuhause fern.

Wollt ihr alle Arten von Zombies und deren Beute erfahren, dann folgt ihr dem Link zu unserem Guide. Die üblichen Untoten stellen allerdings nur eine geringe Bedrohung dar, während euch die Zombiehorde locker überrennen kann. Vor jedem siebten Tag solltet ihr die Blöcke reparieren und weiter verstärken. Zudem solltet ihr Nahrungsmittel in einen Schrank lagern, da der Geruch weitere Wiedergänger anlocken könnte.
Die besten Materialien für eure Festung

Mithilfe einer Schmiede stellt ihr die besten Materialien zum Bau einer Festung her. Übliche Blöcke eures Hauses tauscht ihr dann gegen stärkere Baumaterialien aus, die über eine höhere Beständigkeit verfügen. Dafür sammelt ihr Metall ein und schmelzt es in der Schmiede. Hier ein paar der besten Baumaterialien, mit denen ihr eine halbwegs sichere Festung bauen könnt:

Baumaterialien Ressourcen Beständigkeit Werkzeug
Eisenmauer Eisenbarren 13 Spitzhacke
Vernageltes Einzelfenster Holzbretter 9 Steinaxt
Eisengitter Kurzes Eisenrohr 9 Spitzhacke
Stahlbeton Bewehrungsstahl, Holzbretter und Betonmischung 9 Spitzhacke
Metallverstärkter Pflasterstein Geschmiedetes Eisen 8 Spitzhacke
Metallverstärkte Holzbretter Holzbretter und Eisenschrott 7 Steinaxt
Metallverstärkte Holztür Holzbretter und Eisenschrott 7 Steinaxt

Eisengitter gelten als Ersatz für Fenster in eurer Festung. Der größte Vorteil dabei: Ihr könnt hindurchsehen und durch die Gitter schießen. Für die metallverstärkte Baumaterialien benötigt ihr meistens einen verstärkten Block als Grundlage für die Herstellung. Möchtet ihr eurer Versteck rundherum schützen, empfehlen wir euch die Eisenmauer, die einer sehr hohen Belastung standhält.

Die oben genannten Baumaterialien sind Empfehlungen unsererseits, da sie euch einen guten Schutz bieten oder einfach herzustellen sind. In 7 Days to Die gibt es jedoch unzählige andere Crafting-Möglichkeiten. Schaut ihr in unseren Einsteiger-Guide, werdet ihr dort nützliche Tipps und Tricks zum Start in das Survival-Abenteuer finden.


------------------


Zuletzt editiert von The_Mumie am 01.01.2017 um 14:50 Uhr (2x Editiert)
Offline
Antworten: 0
Seite [1]


Sie müssen sich registrieren, um zu antworten.